Eine schottische Anekdote zur Europawahl und der kurze Versuch einer Erklärung

Eine Anekdote, die Auszählung der Stimmen zur Europawahl betreffend:

„The result from Scotland was delayed because the Western Isles local authority does not count votes on a Sunday.“ (Quelle: Independent vom Montag, den 26. Mai 2014)

Der kurze Versuch einer Erklärung:

Die Äußeren Hebriden bzw. Western Isles sind im Gegensatz zum Rest von Großbritannien bis heute sehr religiös geprägt. Der dort vorherrschende evangelikale Puritanismus trägt dazu bei, dass die religiöse Prägung – wenn auch langsam abnehmend – das individuelle und gesellschaftliche Leben stark bestimmt.

Die puritanische „innerweltliche Askese“ (Max Weber) schlägt sich phänomenologisch unter anderem auf eine strikte Sonntagsruhe – auf den zweisprachigen Äußeren Hebriden als sàbaid (gälisch) bzw. Sabbath (engl.) bezeichnet – nieder. In manchen Gegenden der Äußeren Hebriden gibt es Sonntags keinerlei Veranstaltungen oder Aktivtäten öffentlicher und privater Art, die nicht ein Gottesdienst oder eine Andacht sind.

Vielen Menschen auf den Western Isles kann zudem, mit aller Vorsicht, eine gewisse „endzeitliche“ Grundstimmung zugesprochen werden. Diese drückt sich in der häufigen Grabsteininschrift cus am bris an las (gäl.) – „bis daß der Tag anbricht“ aus, wie auch in der bei Gesprächen oft verwendeten sprachlichen Interpolation „so Gott will“ in der Rede von Plänen, welche die Zukunft betreffen.

Man kann sich fragen, wie sich diese innerweltliche Askese und „Endzeitstimmung“ auf die gesellschaftliche Beziehungen mit dem britischen Festland niederschlagen. Lässt sich eine spezifische Haltung der Bewohner der Äußeren Hebriden zur Politik feststellen?

Die gelassene Herangehensweise bei der Auszählung der Stimmen nach der Wahl zum EU-Parlament ist eine sehr praktische Antwort auf diese Frage. Schon allein in dieser Gelassenheit zeigt sich eine gehörige innere Opposition der Western Isles gegen die politische Kakophonie südlich der englisch-schottischen Grenze.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s